Redderse

Spendenaktion Redderse – Der LKW ist voll und kann zu den Flutopfern

"Am Ende war es ein großer Traktoranhänger voll, den wir allein mit den Spenden vieler Privatpersonen aus ganz Niedersachsen, vor allem aus der näheren Umgebung, befüllt haben", erzählt Julia Messinger, die Initiatorin der Spendenaktion in Redderse für die Flutopfer, voller Stolz. Bedanken möchte sie sich auch noch ausdrücklich bei den Mitarbeitern der AWO Citypark Residenz in Langenhagen, die noch am Mittwoch um 17 Uhr einen halbvollen Kleintransporter mit Spenden vorbeigebacht haben. "Hinzu kommen dann noch morgen und übermorgen die großen Firmenspenden von Rewe und Edeka Ladage aus Gehrden und dann ist der große Anhänger des 40-Tonners bestimmt auch voll". Sie sei zwar erschöpft, aber auch stolz auf die vielen Helfer und Spender, die das alles so kurzfristig mitgemacht haben, aber vor allem dankbar.

Meldung vom 12.09.2021
« zurück

Infobereich

Tipps und Infos

Wappen Gehrden - Mini © Stadt Gehrden

Übersicht aller Ortschaften der Stadt Gehrden